Bericht unseres OVV aus dem PR Netz:

Hallo liebe Funkfreunde.


Nun liegt er schon hinter uns der Fieldday des OVs und was für einer.

Es hat alles gepasst sogar das Wetter hat mitgespielt bis abends.
So gegen 8.00 Uhr war unser Hans DK1RWS mit Familie XYL Christine und
zwei Harmonischen (sie waren nicht zu überhören) dabei unser neues Zelt
aufzubauen. Da hat der Hans wirklich was tolles gekauft. Es hat sich
bestens bewährt. Vom Platz her völlig ausreichend, sogar die Stationen
haben noch hineingepasst. Kurzwelle auf allen Bändern in CW und SSB,
VHF und UHF sowie PR und PSK 31,durchgeführt von Josef DF1RB mit
Sohn, rundeten das Equipment ab.
Als Antennen waren vorhanden ein 5 Band Beam FB53, Kurzwellendipol, HB9CV,
und diverse andere Gebilde, jedenfalls genug um tolle Verbindungen zu
Wege zu bringen. Vor allen Dingen mit PSK 31 konnten bis auf Australien, alle
Kontinente sicher erreicht werden. Auch auf Kurzwelle war was los lief doch
die HF Championship (Kurzwellen-Weltmeisterschaft der IARU Verbaende)
Wir konnten Clubcalls in Asien, Mittelost, Europa, Nordamerika sowie
Südamerika erreichen und haben unsere HQ Station auf mehreren Bändern
in SSB und CW erreicht.
Dank der Presseinfo waren auch zahlreiche Besucher erschienen, die sich für
unsere Tätigkeiten interessierten. Besonders gefreut haben wir uns über den
Besuch von Franz OE5FPL,mit XYL sowie über den Besuch von Om Norbert
DH8RAJ, OVV von Wegscheid U19 mit XYL.
Mein besonderer Dank geht an die OMs DL1DCK Max (Grillmaster) DH9RCG Uli
Beambetreuer und mit einem besonderen Appetit gesegnet hi.
DC7DS Stefan als umsichtiger und eleganter Betreuer sowie unermüdlicher
Auskunftgeber in Sachen Amateurfunk.
Als besonderer Leckerbissen sollte 6m Betrieb gemacht werden aber leider
war keine Bandöffnung festzustellen.
An Grillgut (Steaks und Würstel) war kein Mangel ebenso haben die
Getraenke locker gereicht. War auch nicht schwierig, da das Wirtshaus ja
direkt am Platz war.
Leider hat es dann gegen 21.00 Uhr angefangen zu regnen. Uns schwante
schon nichts gutes für den Sonntag, das war der Abbautag. Bei teilweise
strömendem Regen haben wir den Beam und die anderen Antennen abgebaut und
das tropfnasse Zelt eingeräumt.
Nachdem wir den Platz wieder in eine Wiese zurück gewandelt haben, sind
wir gegen Mittag aufgebrochen.
Der Kassensturz ergab sogar ein ganz kleines Plus für die OV Kasse.
Ich glaube, dass es auch den zahlreichen Harmonischen gefallen hat, wenn
auch die Väter zeitweise anderes zu tun hatten hi.
Dank nochmals an alle Aktiven besonders der XYL von Hans-Jürgen.
Wir werden sehen, vielleicht bis zum nächsten Jahr.
Ich persönlich wünsche mir noch mehr Beteiligung unserer Mitglieder
aktiv aber auch passiv.
Für den Anfang war es sehr positiv und so soll es bleiben.

Mit vy 73 es 55 de Bruno DJ4DY OVV OV Passau U11.

Und hier noch einige Bilder vom Fieldday:
OVV@work



Beam Panorama

DK1RWS